Baseball  

   

TGW Softball-Team startet Hallentraining

Das Softball Mixed Team der TG Worms Cannibals beginnt mit dem Wintertraining in der Halle. Im gemischten Softball Team gibt es aktuell 14  Spieler, Damen und Herren im Alter von 14 bis 48 Jahre stehen dort gemeinsam in einer Mannschaft. In der kommenden Saison ist ein Liga-Spielbetrieb in Turnierform geplant. Außerdem stehen im nächsten Jahr diverse Sondertrainingseinheit sowie Fun-Games auf dem Programm. Neulinge sind zum Probetraining herzlich Willkommen, hier kann man speziell in der Halle die Grundfertigkeiten wie fangen, werfen und schlagen mit Softbällen erlernen. Neben dem Mixed Softball Team beginnen auch die Baseball Herren, die Schüler-, das Jugend- und Juniorenteam mit dem Wintertraining in der Halle.

Unterschiede vom Softball zu Baseball

Im Gegensatz zum Baseball findet Softball auf einem kleineren Spielfeld statt. Der eigentliche Spielball ist nicht unbedingt weicher wie der Name vermuten lässt, er ist im Gegensatz zum Baseball eher größer. Damit ist der Fanghandschuh in der Regel auch größer als beim Baseball und die Schläger sind dünner und kürzer. Auch die Wurftechnik beim Pitcher (Werfer) unterscheidet sich. Wie beim Handball wirft der Pitcher beim Baseball den Ball von oben, beim Softball hingegen wird der Ball  von unten wie eine Art Kegelwurf (Unterhand-Pitch) geworfen. Die Regeln können gerade beim Schnuppertraining schnell erlernt und damit auch angewendet werden. Interessierte Damen und Herren können sich bei Trainer Hendrik Breuler unter der Rufnummer 06241/34752 für ein Probetraining anmelden. Mehr Informationen: www.worms-cannibals.de ,TG Worms Cannibals auf Facebook und  auf www.tgworms.de.


Knapper Sieg für Cannibals Schüler gegen das Elternteam

3. Baseball Funday auf der Bürgerweide

Zu ihrem mittlerweile traditionellen Fun-Day trafen sich am vergangenen Sonntag die Kannibalen der Turngemeinde Worms auf der Bürgerweide. Hier kamen alle Teams zusammen um bei einem gemischten Softball-Mixed Spiel Spaß zu haben. Den Anfang machte jedoch der Nachwuchs, hier traf die Schülermannschaft auf das Elternteam. Im ersten Jahr der Veranstaltung gab es noch einen klaren Erfolg der Schüler, gefolgt von einem knappen Sieg im letzten Jahr, konnten die Schüler erneut einen 16:13 Erfolg für sich verbuchen. Nach klarer Führung des Schülerteams kam die Elternmannschaft knapp vor Schluss noch einmal heran, mussten sich dann aber dennoch vom Nachwuchs geschlagen geben. Danach trafen sich einige Cannibals Mitglieder aus den Damen-, Herren- und Jugendteams um zusammen ein kleines Slow-Pitch Softball Turnier zu bestreiten. Auch hier stand der Spaßfaktor an erster Stelle und Spaß hatte man beim Funday. Gegen Ende der Veranstaltung gab es noch leckere Burger und Hotdogs sowie Softdrinks. Die Cannibals bedanken sich bei den Eltern für die Kuchenspenden und den Aufbau, sowie für die tollen Helfer am Grill und beim Abbau, danke dass es euch gibt!
Weitere Infos über Baseball in Worms enthält man unter www.worms-cannibals.de und auf Cannibals-Baseball bei Facebook.

3. Funday
01/20 


Cannibals mit zwei Gesichtern

Mit einem Sieg und einer Niederlage kehren die Baseballer der Turngemeinde Worms aus dem Saarland zurück. Im ersten Spiel trafen die Cannibals auf die Gastgeber aus Saarlouis. Die Hornets gingen am Anfang des Spiels mit 1:0 in Führung bevor die Kannibalen Inning für Inning punkten konnten. Pitcher Joachim Sonnenberg hatte die Hornets gut im Griff und durch gute Treffer von Kyle Davis, Davis Karkowski, Niclas Grüning und Jonas Breuler konnten die Wormser einen ungefährdeten 7:1 Sieg für sich verbuchen. Gleich danach ging es dann gegen die Raptors aus Koblenz. Die Partie entwickelte sich gleich von Beginn an zu einer sehr spannenden und ausgeglichenen Begegnung. Koblenz ging schnell mit 4:0 in Führung ehe die Wormser dann aber durch gute Treffen von Davis Severino, Alex Kubitzki und Chris Whale mit 6:4 in Führung gehen konnten. Im Laufe der Partie gelangen beiden Team weitere Punkte und so stand es nach drei Durchgängen 7:7. Kurz vor Schluss gingen wiederum die Wormser durch gute Treffer von Vladimir Martinovici und Kyle Davis mit 10:9 in Führung. Die Cannibals brauchten nur noch drei Out´s zum Sieg, machten aber in den entscheidenden Momenten so viele Fehler, dass die Raptors schließlich mit 14:10 gewannen. Trainer Elschner war trotzendem zufrieden mit seinem Team an diesem Tag." Wir mussten ersatzgeschwächt antreten und konnten dennoch in beiden Spielen überzeugen. Leider schafften wir es nicht in Spiel 2. die knappe Führung über die Runden zu bringen, so viele Fehler dürfen wir uns bei diesem Gegner nicht erlauben. Wir werden aus den Fehlern lernen, so Elschner weiter. Nächten Samstag treffen die Cannibals auf der heimischen Bürgerweide auf die Bears aus Kaiserslautern und auf die Raptors aus Koblenz, Beginn ist ab 10.30 Uhr und am Sonntag findet der diesjährige Cannibals Funday statt. Hier spielen die Schüler ab 10.30 gegen das Elternteam und ab 12 Uhr findet ein Softball Turnier statt. An beiden Tagen wird für das leibliche Wohl gesorgt, Baseballinteressierte sind herzlich eingeladen.

zwei Gesichter
01/12 


Keine Chance gegen die Athletics    

Das Juniorenteam der TG Worms Cannibals empfing auf der heimischen Bürgerweide die Athletics aus Mainz. Die Gäste aus der Landeshauptstadt dominierten von Beginn an. Gegen die starken Pitcher der Athletics konnten die Kannibalen nichts ausrichten. In Spiel eins gingen die Mainzer Junioren schnell mit 6:0 in Führung und konnten diese auch bis zum Ende der Partie auf 15:0 ausbauen. Im zweiten Spiel begannen die Kannibalen im ersten Inning recht gut, konnten sich aber im Laufe des Spiels überhaupt nicht verbessern. Leider wurden viele Fehler gemacht, die Mainzer trafen die Bälle gut und kaum ein Spieler auf Wormser Seite traf überhaupt einen Ball. Worms hatte in beiden Spielen kaum eine Chance und somit musste man sich auch in Spiel zwei deutlich mit 21:0 geschlagen geben. Trainer Sacha Elschner war überhaupt nicht zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge. "Wir haben heute ganz schlecht am Schlag agiert, bis auf zwei, drei Spieler war kaum einer in der Lange einen Ball überhaupt zu treffen", so Elschner. Für die Wormser Jugend geht es jetzt erst mal in die Sommerpause, danach beginnt die Vorbereitungsphase und dann wird das Team erneut versuchen sich bei den Spielen gegen Mainz zu verbessern.

ohne Chance
01/12 


   

Baseball-News  

Hallentraining beginnt 
 
weiterlesen   
---------------------------------

3. Baseball Funday 
 
weiterlesen   
---------------------------------

Cannibals mit zwei Gesichtern
 
weiterlesen   
---------------------------------

Keine Chance gegen die Athletics
 
weiterlesen   
---------------------------------

Mixed Team sammelt Erfahrung
 
weiterlesen   
---------------------------------

   
Besucherzahl Heute 52

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Copyright © 2016 Turngemeinde 1846 Worms e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER